Geschichte & Werte

Geschichte Los Amigos

Wie sind die LOS AMIGOS entstanden?

2015 hat alles angefangen mit einem Baum – einem Baum auf der Brust weißer Senegal Trikots die sich drei Freunde zulegen wollten. Weil diese nicht lieferbar waren schwenkten die drei Freunde auf Los Angeles Galaxy Trikots um, da dort zu dieser Zeit mit Steven Gerrard der Lieblingsfußballer der Amigos spielte. Da sich immer mehr Freunde dieser Idee anschließen wollten, waren auch diese Trikots in der Menge nicht mehr verfügbar. Eines Abends wurde im Stammlokal – kalmuck.melk – entschieden eine komplett eigene Trikotgarnitur zu kaufen.

Doch wie sollten wir uns nennen? Unser el cerebro, (nicht umsonst „das Hirn“) hatte die Idee die Initialen von LA Galaxy beizubehalten und uns Los Amigos zu nennen, da wir alle Amigos – Freunde – sind. So wurden die LOS AMIGOS geboren. Im Laufe der darauffolgenden Wochen konnten wir drei starke Partner für uns gewinnen mit den wir den Grundstein der Amigos legen konnten – kalmuck, rathauskeller, Fürst Möbel.

2016 wollten die Amigos, nach einigen erfolgreichen Kleinfeldturnierteilnahmen, eigene Veranstaltungen ins Leben rufen. Auf der Konsole ebenso begabt wie am Platz war FIFA schon immer eine große Leidenschaft. Deswegen veranstalten die Amigos im Jänner 2016 ihr erstes Event – das 1. Los Amigos Fifa Einzelturnier mit 64 Teilnehmern. Großartiges Feedback zu dem restlos ausgebuchten Turnier gab uns den Mut für mehr.

Im selben Jahr organisierten wir unser 1. Torneo de Futbol Kleinfeldturnier auf der Sportanlage Schollach.

Auch dieses Event kam sehr gut bei den Teilnehmern an und es entstanden die ersten Vereinsfreundschaften mit Vereinen wie der Kurve 3233 aus Kilb und dem FC Gerolding und den Geroldinger Meedis.

2017 waren sowohl das Fifa- als auch das Kleinfeldturnier ein Pflichttermin für alle Fußballbegeisterten im Raum Melk.

Immer mehr Amigos schlossen sich unserem Verein an. Ende 2017 hatten wir stolze 36 Vereinsmitglieder und starteten motiviert ins neue Jahr in dem sich viel tun sollte.

Den Amigos war das jedoch nicht genug. Schon öfter kam der Gedanke auf Gemeinnützigkeit in unser Vereinsleben zu integrieren. Im Dezember 2017 setzen wir diesen Gedanken in die Tat um und versorgten die Besucher des Melker Advents mit köstlichen Glühvino und Chili con carne. Der Reinerlös von 1100€ kam dem Verein Hospiz Melk zu Gute.

2018 war ein sehr ereignisreiches Jahr für den aufstrebenden Melker Verein. Das dritte – in folge ausgebuchte Fifa Turnier – war gewohnt ein voller Erfolg. Für das Anfang August stattfindende Kleinfeldturnier hatte unser Obmann – el principe eine weitere Idee wie wir etwas der Gesellschaft zurückgeben können – oder in diesem Fall eben nicht. El Priincipe absoliverte ein Auslandssemester in Indonesien und erlebte die Unglaubliche Plastikproblematik hautnah. Deshalb setzen sich die Amigos zum Ziel neben dem Karitativen Hintergedanken Nachhaltigkeit in deren Werteportfolio aufzunehmen. Somit wurde der Plastikmüll beim 3. Torneo drastisch reduziert indem man die 2000 Einwegbecher durch recycelbare Bio-Plastikbecher ersetzte. Ebenfalls konnten wir mit dem büro sterngasse* einen weiteren starken Partner ins Boot holen, der uns in allen Marketing Gelgenheiten unterstützt.

Diese Idee wurde ebenfalls auf das zweite Auftreten der Amigos am Melker Weihnachtsmarkt übertragen. Pappbecher anstatt Styropor. Der Reinerlös ging 2018 an das Ö3 Weihnachtwunder und an eine Manker Familie.

Der Vorstand der Amigos gab bei der Weihnachtsfeier bekannt dass die Amigos mit Frühjahr 2019 offizielle Mieter des Fußballplatzes in Schollach werden. Diesem Aspekt geschuldet beschlossen wir mit Herbst 2019 den Einstieg in die Melktaler Hobbyliga.

2019 – beim ersten plastikfreien Fifa-Turnier Österreichs – dem 4. Fifa Turnier der Amigos – gab es neben dem Sportlichen Teil im Anschluss erstmals Aftershow-Event sowie eine Kooperation mit Shuttlebuzz der einige Teilnehmer per Bus nach Ybbs brachte.

Ebenfalls begannen mit dem neuen Jahr die Renovierungsarbeiten in den Räumlichkeiten in Schollach.

Werte

Wo wollen die LOS AMIGOS hin?

DER Hobbyfußballverein im Raum Melk werden, der als Anlaufstelle für Hobbykicker dient, die neben Schule, Beruf, Familie noch ein wenig Sport treiben wollen. Abseits des Platzes entsteht eine Community aus Amigos die gemeinsam großartige Events organisieren mit nachhaltigem und karitativem Gedanken im Hinterkopf.“